Wellpappe Forchheim GmbH & Co. KG

Die Geschichte des Unternehmens Wellpappe Forchheim geht zurück bis auf das Jahr 1570 und beginnt mit einer Papiermühle für Verpackungs-, Krepp- und Seidenpapier. Ab 1939 wird nach Übernahme durch die Gustav-Schickedanz-Gruppe (Versandhaus Quelle) erstmals Wellpappe produziert und verarbeitet. Die blauen Quelle-Versandschachteln verlassen millionenfach das Forchheimer Werk. Die heutige Wellpappenfabrik mit 9.000 m2 Fläche nimmt 1958 den Betrieb auf. Seit 1986 gehört Wellpappe Forchheim zur inhabergeführten Palm Verpackungsgruppe.
 
 
Verpackung nach Maß

Über 230 Mitarbeiter produzieren heute am Standort Forchheim über 120 Mio. m2 Wellpappe im Jahr und verarbeiten diese zu Faltschachteln, Stanzverpackungen und Displays weiter. Die Arbeit im Dreischichtbetrieb ermöglicht eine schnelle Auftragsbearbeitung. Unsere Stärke: Wir fertigen Verpackungen nach Maß für über 850 Kunden aus unterschiedlichen Branchen.

Dabei haben unsere Verpackungsentwickler immer vier Ziele im Fokus:
optimaler Schutz
einfache Handhabung
attraktive Form und Bedruckung
geringe Kosten
 
 
Zertifikate

Wellpappe Forchheim erfüllt die Vorschriften des Verbands der Wellpappenindustrie. Durch die Umsetzung der DIN EN ISO 9001 und OHSAS 18001 gewährleistet Wellpappe Forchheim eine gleichbleibend hohe Qualität und die Einhaltung aller Sicherheitskriterien im gesamten Unternehmen.
 
 
Ihr Ansprechpartner für alle Leistungen

Wellpappe Forchheim ist Ihr regionaler Vertriebspartner der Palm Verpackungsgruppe. Über uns erhalten Sie das komplette Leistungsspektrum der Gruppe. Neben Standardverpackungen gehören dazu auch spezielle Produkte wie Rollenwellpappe, Endloswellpappe, Kaschierwellpappe, Schwerwellpappverpackungen, Verpackungslösungen aus Leichtwellpappe, spezielle Backwarenverpackungen, Verbundverpackungen und offsetbedruckte Verpackungen. Den Umfang aller Leistungen erfahren Sie auf der Internetseite
www.palmverpackungsgruppe.de
 
AGB
FSC

  zum Seitenanfang

Kontakt | Sitemap | AGB | Impressum | Datenschutz